Mit Jesus in dem Boot

Kennst du das Lied: „Mit Jesus in dem Boot kann ich lachen in dem Sturm“? Im Kindergottesdienst war der Song ein Highlight. Es gab coole Bewegungen dazu und Schritt für Schritt ließen wir einzelne Wörter weg, sodass wir am Ende nur noch die Bewegungen machten, ohne zu singen.

Was wir spielerisch vermittelt bekamen, ist viel mehr als ein fröhliches Kinderlied. Es ist eine tiefe und wertvolle Wahrheit aus der Bibel. Denn: Wenn Jesus in deinem Lebensboot sitzt – mehr noch, wenn Er der Kapitän ist – dann kannst du wirklich mitten im Sturm lachen! Wir brauchen nicht zu verzweifeln, sondern wir dürfen wissen, dass unser Kapitän das Steuer fest in der Hand hält und das Schiff sicher an Land bringen wird.

Manchmal fühlte es sich nicht so an, als hätte Er die Kontrolle über mein Leben. Es gab schon einige Momente in der Vergangenheit, in denen ich fürchtete, das Boot würde untergehen und ich mit ihm. Die Umstände waren unerträglich und meine Emotionen schrien laut. Aber, dass ich gerade gesund auf der Terrasse sitze und den Sommerabend genieße, zeigt: Das Schiff ist nicht untergegangen. Es schippert weiter. So lange, bis Jesus es in den Hafen lenkt und ich endlich zu Hause bin. Bei Ihm.

“If you dwell on your own feelings about things rather than dwelling on the faithfulness, the love, and the mercy of God, then you’re likely to have a terrible, horrible, no good, very bad day. Our feelings are fleeting and ephemeral, aren’t they? We can’t depend on them for five minutes at a time. But dwelling on the love, faithfulness, and mercy of God is always safe.”

—Elisabeth Elliot

Love,
Joy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.